Marlene und Jo

Mein Mann Jo, unsere jüngste Tochter Hanna und ich wohnen in einem kleinen Ort westlich von Köln.

Nach drei Neufundländern entschloß ich mich für eine kleinere Hunderasse. Er sollte nicht so groß sein, langes Fell haben und Kinder und Familienfreundlich sein.

                                                   " DER   TIBETTERRIER "

 

Nach einiger Zeit fand ich die passende Züchterin für mich. Gudrun Menges-Mohr mit ihrer Tibetterrier Zuchtstätte " Rangshi ".

Im Juni 2012 holten Hanna und ich unseren NO-NO in Viersen ab. Er entwickelte sich zu einem Charmeur par exellence. In der Hundeschule absolvierte er einige Workshops unter Anderem Trick-Dog, Agility und Dog Dance. Ein toller Hund, der immer versucht mir alles recht zu machen.(fast immer)

Jetzt war ich mit dem TIBI-Virus infiziert. Ich wollte züchten.

Mit Gudruns Hilfe fand ich die passende Hündin für NO-NO. Im Januar 2014 zog nun BHUCARI bei uns ein.Sie ist unsere wachsame Prinzessin.

Beide waren bisher auf Ausstellungen sehr erfolgreich.

Nun bereiten wir uns auf den ersten Wurf vor.

In einem Verein, wie dem ILT (Internationaler Club für Lhasa Apso und Tibetterrier), der für alle Fragen ein offenes Ohr hat, fühlen wir uns gut aufgehoben.